Sonntag, 19. Juli 2015

Solarfärben, die 2.

Schon interessant, was aus einem Strang Wolle, einigen Naturmaterialien, einem Esslöffel Alaun und Wasser mit Hilfe der Sonne so werden kann. Jeden Tag wird das Glas ein wenig gedreht; gleichzeitig wird gestaunt und gerätselt, wie das Endprodukt wohl aussehen mag.

Mein 1. Glas habe ich Mitte April mit Früchtetee angesetzt.

tolle Farbe ... rausgekommen ist etwas total anderes


Zu diesem Zeitpunkt habe ich Löwenzahnblüten gesammelt und damit das nächste Glas angesetzt.







Die Sonne meinte es nicht so gut mit uns und so durften die Wöllekes zusammen mit zwei weiteren von meinen Bekannten ganze vier Wochen eingelegt zubringen.

Das Ergebenis hat uns erstaunt und erfreut. Hier ist es ... gut gespült und mit etwas Shampoo gepflegt ...

von links nach rechts: : mein Früchtetee, der Löwenzahn, ... wenn ich das noch wüsste :) ... Tagetessamen

Hier noch einmal getrocknet und in Strängen  ...




Die nächsten Färbungen möchten noch fotografiert werden. Also dann, bis dahin, habt euch wohl.
Eure Michaele












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen