Samstag, 8. Dezember 2018

Ein Tuch in c2c-Technik

Welch' wunderbare Abwechselung zum Anleitungsschreiben ... innerhalb kürzester Zeit ... Spass und Freude hat es bereitet!





Entstanden aus einem Farbverlaufsbobbel unserer lieben Regina (eine Spiegelwicklung ... ob's wohl ein Wuwi war?).




 Gehäkelt mit Nadel 3 ... begonnen am Zipfelchen ....







Mal schauen, was ich mir nun Schönes gönne ... okay, ist ja nicht so, dass ich nichts fertigzustellen hätte :)))))

Ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Advent!
Bis bald
eure Michaele

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Ein neues Design

Nun ist sie erhältlich, die ANNA 1/2019 und ich bin dabei ... freufreu

Zum Rehkitz-Thema in der "corner to corner"- Technik sollte ein Lehrgang entstehen. Zu den aufwändigen Rehkitz-Modelle haben wir dann ein einfacheres Modell gewählt und so durfte ich die Glückskleeblatt-Topflappen designen und anfertigen ...


... und den Lehrgang und einige Anleitungen schreiben.

Zwischenzeitlich habe ich .... deshalb war es hier auch ein bissel ruhig ;) .... für die nächsten ANNA-Ausgaben einige Anleitungen geschrieben, ein weiteres Modell designt und gefertigt und nun heisst es für mich fleissig sein, denn der dazugehörende Lehrgang und die Anleitung wollen bis Weihnachten fertig werden.

In der c2c-Technik habe ich auch ein Tuch gehäkelt. Das zeige ich euch ... bald!

Bis dahin, seid behütet
eure Michaele



Mittwoch, 21. November 2018

Ehrenamtliches Stricken


bereitet immer wieder Freude!

Heute konnte ich die für dieses Jahr letzten Teile ... immerhin 146 ... übergeben. Und weil dann doch alles ein bissel kurzfristig und schnell gehen musste, habe ich gar keine Fotos :(.

Ich danke allen Beteiligten, den fleissigen Händen, den Überbringern, den Wollspendern für ihr Engagement! Nur gemeinsam konnten wir es erreichen insgesamt 374 Teile an das Sana-Klinikum in Hameln zu liefern. Dort werden die Sachen, so hat mir heute Frau C.-B. versichert, immer seeehr gern entgegengenommen und an die kleinen Erdenbürger weitergegeben.

Ich freue mich, dass wir mit dieser Aktion Wärme und mehr spenden können und so bitte ich euch, macht weiter so! Ich freue mich auf viele bunte Teile im neuen Jahr!

Zwei Fotos habe ich dann doch noch ....







Mit ihnen möchte ich mich auch ganz herzlich bei einer Dame bedanken, die ich (noch nicht) persönlich kenne. Frau W. ihr Paket hat viele oooh's und aaaah's hervorgerufen!

Dienstag, 28. August 2018

geSTRICKte KUNST

Als ich vor Jahren, wie es so oft geschieht, durch reinen Zufall ... oder war es Fügung? ... auf die Seite von "Strickrausch" stiess, war für mich gleich klar, dass ich das erlernen möchte und dann auch so wundervolle Bilder stricken möchte. Wie das Leben so manches mal spielt ... oder war es noch nicht der richtige Zeitpunkt? ... geriet es erst einmal aus dem Blick. Dann der 1. Versuch; doch es lief nicht so recht rund ... schwierig für mich war, in einem Bilderkurs zu starten ohne die Basis komplett zu beherrschen. Nachdem ich mir dieses Wissen angeeignet hatte und Gabi kürzlich einen Bilderkurs "Malerische Landschaft" anbot, war mir klar: jetzt oder nie! Also: gebucht ... und nun hat es mich komplett erwischt!

Eine der 1. Aufgaben war es, ein Foto zu finden, mich dem ich mich identifizieren kann. Eine gewisse Herausforderung für mich als "Nur-Wolle-Hobby-Fotografin". Wie ich nun so überlege, wie ich das händeln kann/soll, fällt mein Blick bei Facebook auf die Seite des Fotografen Rolf Sander, der ganz in meiner Nähe lebt und wunderschöne Fotos präsentiert. Ich: hin und weg, überlege und traue mich ... ihn anzuschreiben und, wie wunderbar, der Mann meldet sich sofort und erlaubt mir spontan, eines seiner Fotos zu verwenden. HERZLICHEN DANK, LIEBER ROLF! Deine Zuvorkommenheit und Hilfsbereitschaft macht mich immer noch glücklich!

Foto von Rolf Sander, Titel: Allgäu des Weserberglands nahe Kreipke


Ein wenig Foto-Bearbeitung von Hand ... Trecker lässt sich nicht stricken; Bäume schon ... allerdings beherrsche ich dieses noch nicht und da es den Rahmen des Kurses sprengt, fallen sie raus ...


Dann hiess es Garn aussuchen. Mit Gabi's Unterstützung habe ich mich für insgesamt 28 Farben entschieden.
21x Venne-Garn uni, 4x Venne-Garn color, 3x Yaspee-Seide



Stricknadel ... 1,5 mit 120 cm ... besorgt und Maschenprobe gefertigt ... Garn 4-fach verstrickt = passt.

Eine Strickvorlage erstellen ... etwas gänzlich neues für mich ...



 ... und dann - endlich - an die eigentliche Arbeit ...

mit Hilfsfaden aufhäkeln und die ersten Nadeln stecken

Nun durfte also gestrickrauscht werden  ... Freude pur! ...



 ... und plötzlich war die 1. Ecke fertig ...



Wie es weiter ging? Das Bild ist fertig! Ich werde es euch in Teil II präsentieren.
Bis dahin alles Liebe
Eure Michaele

Montag, 30. Juli 2018

Ich hab' sie

schon ... die ANNA 9/18!




In ihr Frau "Strickrausch" Gabriele Kluge und ich


Ein toller Bericht über Gabi und ihr Strickrauschen mit wunderschönen Fotos!


mit unserem Poncho-Projekt



und einem doppelseitigen Lehrgang zum Strickrauschen.





Ich danke an dieser Stelle der Fa. Schulana - namentlich Herrn und Frau Hermann - für die Bereitstellung des traumhaft zu verarbeitenden Garns!

Verstrickt habe ich die Sayonara und die Sayonara Print, die ich in den abgebildeten Farben bereits vorrätig habe und gerne versende - auch wenn die Woll-Oase z. Zt.in Sommerpause ist ;)

Mehr zu diesem Thema könnt ihr heute Abend um 19 Uhr in einem Facebook-Live erfahren! Hier der Link:  https://www.facebook.com/groups/445131745903096/

Gönnt euch Gutes und lasst es euch gut ergehen
Eure Michaele