Sonntag, 13. April 2014

Die Stola

die nun keine mehr ist:)

Im Februar lauteten die Themen im Online-Kurs bei Gabriele Kluge: 3Knäuel-Methode und 6er-Furche. Also habe ich mir 3 Knl. Zauberball 100 besorgt und angenadelt.


Der Gedanke war eine Stola zu strickrauschen.










Als das gute Teil fertig war, habe ich es, einfach mal so, über den Schreibtischstuhl, den mir meine Tochter als sie ins Studium ging, "hinterlassen" hat, gelegt und ... bling: ein Gedankenblitz ... da wußte ich, mit diesem Teilchen kann ich endlich dem mir nicht gefallenden Schwarz des Stuhles zu Leibe rücken ......................


Kommentare:

  1. Das Teil sieht ja wunderschön aus,wäre mir aber zu schade für diesen Zweck.
    LG hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Eine geniale Idee und sieht fantastisch aus!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen